LRV Baden-Württemberg > Ruderjugend > Berichte > Berichte Ruderjugend

BaWü gewinnt Länderpokal

15.10.2021 08:48

Ländervergleichskampf der Ruderjugenden Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland in Karlsruhe am 9. und 10. Oktober 2021: Während eines goldenen Oktober-Wochenendes holte sich die Ruderjugend Baden-Württemberg den Länderpokal für das erfolgreichste südliche Bundesland im Nachwuchs-Rudersport. 

Die jungen Ruderinnen und Ruderer aus Ba-Wü siegten auf der 500m-Strecke sowohl im Mädchen-  als auch im Mixed-Achter. Das Jungen-Achterrennen entschied die Hessische Ruderjugend für sich - in diesem Großbootwettkämpfen gab es die meisten Punkte für die Länderwertung zu bekommen. Der Endstand: Baden-Württemberg 1686 Punkte, Hessen 452 Punkte und Bayern 357 Punkte.

Die nach Bundesländern sortierten Mannschaften fuhren am zweiten Wettkampftag, am Samstag waren die Vereinsboote am Start in Becken IV des Karlsruher Rheinhafens. Erfolgreichster Verein an diesem Tag mit 12 Siegen war der Stuttgart-Cannstatter Ruderclub mit 12 Siegen, gefolgt von der Stuttgarter Rudergesellschaft mit 9 Siegen und jeweils 7 Siege verbuchten der Ulmer Ruderclub Donau und die Saarbrücker RG Undine für sich. Veranstalter in der Fächerstadt war die Baden-Württembergische Ruderjugend mit Leiter Stephan Weißling. Gastgeber war der Karlsruher Ruder-Verein Wiking v. 1879 e.V., der auf und rund um das kleine Vereinsgelände alles für die Vereine vorbereitet hatte.

 

(Text: Hannes Blank / Foto: Magnus Fox)

Zurück