19 neue Trainer C Leistungs- und Breitensport im LRVBW

BW Bildung

Am ersten Aprilwochenende fand der Prüfungslehrgang für Trainer C des Lehrjahrs 2022 im Landesleistungszentraum in Breisach statt. 

Das Wetter Anfang April 2023 hatte die praktische Prüfung für den Lehrgang C22 zu einer stürmischen Herausforderung gemacht. Dennoch konnte der Vorsitzende des Prüfungsausschusses Hellwig Bell (Vertreter des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport) 19 Teilnehmenden das Zeugnis des Kultusministeriums und die DOSB- Lizenzen ausgeben. Die Prüfung besteht aus drei Teilen, zwei schriftlichen Prüfungen (sportartübergreifend und sportartspezifisch) und einer Prüfungslehrprobe auf dem Wasser oder an Land. 

Zwölf Teilnehmer haben die Lizenz mit dem Schwerpunkt Rudern Breitensport bekommen, sieben Teilnehmer erwarben ihre Lizenz mit dem Schwerpunkt Rudern Leistungssport. Der Trainer C Lehrgang wird inzwischen seit fast 20 Jahren vom LRVBW in Kooperation mit der Sportschule Steinbach angeboten und durchgeführt. Diese Kooperation bietet eine breite allgemeinsportliche Ausbildung über die ruderspezifischen Anforderungen hinaus. So ist neben Dr. Wolfgang Fritsch, Stellv. Vorsitzender Bildung und Sportentwicklung im LRVBW auch Ulrike Wagner, die Studienleiterin der Sportschule Steinbach, in der Prüfungskommission vertreten. Wer die Prüfung in Baden-Württemberg erfolgreich absolviert, hat gemäß dem Kultusministerium die „Ausbildung zum staatlich anerkannten nebenberuflichen Trainer C Rudern“ geschafft. 

Die Breite der Prüfungsanforderungen spiegelt sich bereits in den vier vorbereitenden Lehrgangsteilen im Lehrplan der 1. Lizenzstufe wider. Die fünf großen Felder im Ausbildungsbereich sind Sport organisieren, mit Menschen umgehen, Rudern/Sport lehren und lernen, Rudertechnik/Leistung entwickeln und Gesundheit erhalten sowie Themen rund um den Vereinsbetrieb. So kommt Sicherheit ebenso vor wie die biologischen Grundlagen des sportlichen Trainings. Der Aufbau und die Gestaltung von Übungs- und Trainingseinheiten sind Teil der Ausbildung, aber auch das Führen und Betreuen von Jugendlichen und Erwachsenen sowie die Verantwortung eines Trainers, Langhanteltechnik, Aquafitness, Movement Preps und Biomechanische Aspekte der Ruderbewegung. 

Die Prüfung des Jahrgangs C22 wurde in leicht veränderter Form durchgeführt. Alle Traineranwärter hatten eine Woche vor der Prüfung ihre Themen für die Prüfungslehrprobe bekommen. Allerdings nicht wie bisher nur ein gelostes Thema, sondern gleich zwei: einmal ein allgemeinsportliches Thema an Land und ein ruderspezifisches Thema auf dem Wasser. Beide Themen mussten schriftlich ausgearbeitet und zu Beginn des Prüfungslehrgangs abgegeben werden. Nach den schriftlichen Prüfungen wurde gelost, welche der beiden Lehrproben in der Praxis durchgeführt werden muss. „Die Ausarbeitungen der Lehrproben mit der Woche Vorbereitung erwiesen sich als qualitativ gut. Sicherlich gab es dadurch Zeit und Gelegenheit für gegenseitige Beratung, aber das ist auch sinnvoll. Die Trainer sollen sich auch später beraten und voneinander lernen.“ so Lehrgangsleiter Fritsch als Resümee aus den veränderten Prüfungsbedingungen. „Letztendlich steht aber jeder selbst vor der Gruppe und muss beweisen, dass er die Inhalte auch in die Praxis umsetzen kann.“

Durch den stürmischen Prüfungssamstag konnten Teile der ruderspezifischen Lehrproben nicht auf dem Wasser stattfinden. Statt auf dem Motorboot saßen die Prüflinge nun vor der Prüfungskommission und mussten ihre Lehrprobe erläutern, verteidigen und Fragen zum rudersportlichen Hintergrund beantworten. „Das war unglaublich interessant“, so der Vorsitzende des Prüfungsausschusses Hellwig Bell. „Ich habe viel über die Sportart Rudern erfahren und war auch beeindruckt von dem Hintergrundwissen der Prüflinge.“

Am Sonntag ging es dann aber wieder mit den Prüfungen auf dem Wasser weiter. 

Die neuen Trainer C im LRVBW des Jahrgangs 2022/2023 sind: Özkan Akemlek (RV Friedrichshafen), Timur Baltes (Karlsruher RK Alemannia), Inna Becher (RV Neptun Konstanz), Svanja Berchtold (Karlsruher RK Alemannia), Michael Born (Marbacher RV), Ulrike Derichs (Mannheimer RC), Hendrik Erhard (Breisacher RV), Ludwig Hoibl (Heidelberger RK), Stefan Häffner (Stuttgarter RG), Linda Häfner (RV Bad Wimpfen), Nicolai Keefer (Marbacher RV), Matthias Koerwer (RC Rastatt), Frauke Maier (Stuttgarter RG), Niklas Miroll (Mannheimer RC), Detlef Ostheimer (Mannheimer RG Rheinau), Stephan Risse (RV Mühlberg), Michael Schaaf (Lauffener RC), Felicia Schwab (RG Ghibellinia Waiblingen) sowie Peter Sigmund (RC Rastatt).

 

Text: Heike Breitenbücher

Fotos: Dr. Wolfgang Fritsch

veröffentlicht am Samstag, 8. April 2023 um 15:25; erstellt von Breitenbücher, Heike
letzte Änderung: 08.04.23 15:25

aktuelle Termine

Samstag, 20. Juli 2024
Freitag, 26. Juli 2024
Samstag, 10. August 2024
Freitag, 30. August 2024
Freitag, 30. August 2024
Freitag, 30. August 2024
Samstag, 7. September 2024

Partner des LRVBW