BaWü-Juniorenachter siegt auf der Basel Head

BW Verband

Große Ausdauer bewies ein baden-württembergischer Auswahlachter bei der renommierten BaselHead-Regatta am 26. November 2022.

Die Junioren vom Karlsruher Ruder-Verein, RC Nürtingen und aus den beiden Stuttgarter Vereinen RG und Cannstatter RC gewannen die 6,4km lange "Mirabaud Classic" auf dem Rhein in der schweizerischen Grenzstadt. Eine Achtermannschaft des RC Rheinfelden gewann die Masters-Wertung der Männer über die Classic-Distanz. Im Sprint über 350m wurde ein baden-württembergischer Juniorinnen-Achter aus Karlsruhe, Mannheim und Heidelberg Zweiter ihrer Klasse. 

(Text: Hannes Blank / Foto: Detlev Seyb)

Nov 30, 2022 11:02 AM

Wir nehmen Abschied von Fedor Grißtede

BW Verband

Am 29.10.2022 verstarb Fedor Grißtede, just an dem Tag, an dem sein „Kind“, die „Allerheiligenfahrt“, auf dem Neckar unter neuer LRVBW-Fahrtleitung von Detlef Ostheimer vom Standquartier der Naturfreunde Zwingenberg aus startete.

Nov 22, 2022 11:28 AM

Para Vierer mit Susanne und Inga aus BaWü für Mannschaft des Jahres nominiert - Eure Stimme ist gefragt!

BW Para-Rudern

Unser Vierer mit Susanne und Inga aus BaWü an Bord ist als Mannschaft des Jahres nominiert worden. 
Bitte unterstützt diese erfolgreiche und sympatische Mannschaft mit Eurer Stimme!

https://www.teamdeutschland-paralympics.de/wahl#section-teams

Nov 17, 2022 5:07 PM

SWR Interview zu Long Covid mit Prof. Dr. Jürgen Steinacker

BW Verband

INTERVIEW MIT PROFESSOR DR. JÜRGEN STEINACKER

https://swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/ulm/interview-mit-prof-juergen-steinacker-zu-long-covid-studie-100.html

Ulmer Forscher: Long Covid ist ein massives Problem

Viele Corona-Infizierte leiden monatelang unter Long Covid, also Langzeitfolgen einer Coronainfektion. Das hat eine Studie ergeben, an der die Universität Ulm beteiligt war. Federführend in Ulm ist Jürgen Steinacker.

Nov 15, 2022 12:42 PM

Druckfrisch - Ruderblatt Ausgabe 79 - Nov. 2022

BW Verband

Die Ausgabe 79 des LRVBW Ruderblattes ist am 08.11.2022 druckfrisch erschienen

Wir wünschen allen Lesern viel Freude beim Durchblättern und Schmökern dieser Online-Ausgabe. Die Themen sind breiter und vielfältiger geworden. Dies liegt nicht zuletzt an dem großen Redaktionsteam, das sich im Frühsommer zur Aufgabe gemacht hat, das Ruderblatt zu einem Organ des ganzen Verbandes zu machen und die breite Vielfalt im Verband auch im Heft widerzuspiegeln. 

12501003 Ruderblatt_NOV_2022_v05.pdf

Jeder Verein erhält auch zwei Exemplare wie gewohnt gedruckt und per Post. Diese gehen am Ende der Woche 45 per Post raus! 

Mit rudersportlichen Grüßen

Heike Breitenbücher
LRVBW Vorsitzende

Nov 8, 2022 2:25 PM

Erfolg für Ulm -European Rowing Coastal Challenge 2022

BW Verein

internationale Coastal Rowing Szene traf sich  vom 28.-30.10.2022  in San Sebastian, Spanien, zu der diesjährigen European Rowing

Coastal Challenge (ERCC). Mit dabei waren auch Athleten des Ulmer Ruderclub Donau in mehreren Bootsklassen. 

Oct 31, 2022 9:19 AM

Coastal Rowing-WM mit Ulmer Beteiligung

BW Verein

Beach Sprint Finals 2022 in Pembrokeshire / Saundersfoot (GBR / Wales)

Die internationale Coastal Rowing Szene trifft sich am vom 12.-17.2022 für die World Rowing Beach Sprint Finals 2022 in Pembrokeshire / Saundersfoot (GBR / Wales). Mit dabei sind auch wieder nach 2020 und 2021 Athleten des Ulmer Ruderclub Donau e.V. in mehreren Bootsklassen. Im Beachsprint werden 500 m gefahren, davon 250 m in einem Bojen-Parcours vom Strand weg und nach einer Wende wieder 250 m zurück zum Start. Die Herausforderungen bestehen beim Starten und Zieleinlauf, da man das Boot mit einem Sprint ins Wasser bringen und am Ende auch wieder am Strand über die Ziellinie bringen muss. Fünf Ulmer Ruderer haben sich, in dieser noch sehr jungen Sportart, ab 2028 soll diese Sportart bei den Olympischen Spielen in Los Angeles zum ersten Mal vertreten sein, in Flensburg für die Nationalmannschaft qualifiziert.

Oct 13, 2022 10:35 AM

Muster: Sicherheitsrichtlinie für Rudervereine im LRVBW

BW Verein

Peter Roller - Stuttgarter RG - ist Referent in den Lizenz-Lehrgängen des LRVBW zum Thema Sicherheit. Dieses Thema schreibt die Ausbildungsordnung zu Recht vor, das Thema Sicherheit bekommt in den letzten Jahren auch immer mehr Relevanz durch Unfälle und der nachfolgenden Klärung der Schuldfrage. In den letzten beiden "Rudersports" waren gute Beiträge von Peter Roller zu diesem Thema. 

Der LRVBW stellt seinen Mitgliedern nun ein Muster einer Sicherheitsrichlinie für Vereine, die 2014 auf dem Rudertag beschlossen wurde, auf der Internetseite zur Verfügung.

Neu sind:

Ausbildungs- und Eignungsnachweis für Obleute, juristische Anerkennung der DRV Obmanprüfung
Regeln zum Überholen von muskelbetriebenen Kleinfahrzeigen
Mindestalter und Eignung von Steuerleuten

https://www.lrvbw.de/cms/home/verband/sicherheit/Richtlinien.xhtml

Sep 5, 2022 11:53 AM

Energie-Lockdown im Sport verhindern Positionierung des DOSB angesichts der aktuellen Energiekrise

BW Verein

Positionierung des DOSB angesichts der aktuellen Energiekrise

I.Der vereinsbasierte Sport gehört zur sozialen Daseinsvorsorge und erfüllt wichtige soziale und gesundheitsfördernde Funktionen in der Gesellschaft – er ist mehr als eine Freizeitaktivität. Dies muss bei allen Entscheidungen zur Zuteilung/Abschaltung der Gas- und Wärmversorgung berücksichtigt werden.

Jul 19, 2022 2:02 PM

Erfolgreiche Baden-Württembergische Para-Ruderer auf der WM

BW Leistungssport News

Bronze am 23.9.2022 für Paul Umbach (Ruderclub Nürtingen) im Para-Einer PR2, am Samstag (24.9.2022) holte in Racice der Para- Mixed-Vierer mit Steuerfrau in der Klasse PR3 überraschend die Silber-Medaille. 

Nach 1000 Metern lag Umbach noch auf Rang fünf, ging dann aber am Boot aus den USA vorbei und rückte Usbekistan immer näher. Mit einer hohen Schlagfrequenz und viel Biss schob sich Umbach in einem Fotofinish noch um 13 Hundertstelsekunden vorbei an dem Usbeken und gewann Bronze. „Ich rudere erst seit einem Jahr PR2. Dass ich gleich eine WM-Medaille mit nach Hause nehmen, ist etwas Besonderes.“ Trainer Lutz Bühnert war begeistert: „Paul hat physisch und psychisch eine absolut starke Leistung gebracht.“  Und Bundestrainer Marc Stallberg lobte: „Paul hat die Willensstärke, die er schon im Training gezeigt hat, heute voll umsetzen können.“

Para-Mixed-Vierer: Schon bei der ersten Zwischenzeit nach 500 Metern lag das deutsche Boot mit Susanne Lackner (Mannheimer RV Amicitia), Jan Helmich (RC Hansa Dortmund), Marc Lembeck, Kathrin Marchand (beide RTHC Bayer Leverkusen) und Steuerfrau Inga Thöne (Ulmer RC Donau) auf dem zweiten Platz hinter Großbritannien. Daran änderte sich bis ins Ziel nicht mehr. Das britische Boot hatte satte 18,60 Sekunden auf das deutsche, mit weiteren 5,10 Sekunden Rückstand landete Frankreich auf dem Bronzerang.
"Bronze hatten wir erhofft, Silber ist eine große Überraschung“, sagte Trainer David Schäfer. „Wir hatten Frankreich noch einmal analysiert und haben die Schwachstellen effektiv genutzt. Dass wir auch Australien hinter uns lassen könnten, haben wir nicht geahnt.“ Dass Kathrin Marchand während der Europameisterschaft in München die Zulassung erhielt, gab dem Boot einen großen Leistungskick. Bei der EM reichte es gleich zu Bronze. „Damals war es für mich und alle ein Sprung ins kalte Wasser. Mit meinem Wechsel auf die Schlagposition in der WM-Vorbereitung konnten alle ihre Stärken noch besser zur Geltung bringen“, sagte Marchand, die zwei Mal an den Olympischen Spielen teilgenommen hat. „Der Knoten ist geplatzt, als wir im Hoffnungslauf Frankreich geschlagen haben. Danach haben wir gesagt, jetzt ist auch Australien dran“, sagte Inga Thöne.

(Text: Hans Strauss / Foto: meinruderbild.de/Detlev Seyb)

published on Sunday, September 25, 2022 at 10:14 AM; created by Breitenbücher, Heike
Last modification: 9/25/22 10:17 AM

aktuelle Termine

Saturday, December 3, 2022
Wintertalentiade Wintertalentiade

Partner des LRVBW