Einladung zur N!Charta Einführungsveranstaltung - Gemeinsam in die Zukunft rudern! am Mittwoch, den 08.02.2023 per Zoom

BW Verband

N!Charta – was bisher geschah:

Im Jahr 2013 veröffentlichten das Umweltministerium Ba-Wü und der Landessportverband Ba-Wü (LSVBW) „Sport und Nachhaltigkeit - Mit dem richtigen Konzept in eine erfolgreiche Zukunft“ 1).

10.01.2023 13:33

Paula Lutz aus Mannheim gehört zum DRV Team Zukunft 2028

BW Leistungssport News

Der Deutsche Ruderverband möchte junge talentierte Ruderinnen und Ruderern beim Übergang vom Junior- in den Senior-Bereich unterstützen und auf ihrem Weg hin zu Olympischen Spielen begleiten. Gemeinsam mit der Stiftung Deutsche Sporthilfe wurde deshalb das Projekt „Team Zukunft 2028“ ins Leben gerufen. „Wir wissen, wie wichtig die Nachwuchsförderung ist. Zahlreiche vielversprechende Talente beenden ihre Leistungssportkarriere, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat. Um die jungen Ruderinnen und Ruderer insbesondere im Hinblick auf LA 2028 auf eine Karriere im A-Bereich vorzubereiten, haben wir gemeinsam mit der Sporthilfe das Projekt initiiert“, so Sportdirektor Mario Woldt.

25.01.2023 17:26

Deutsche Meisterschaft 30min Ergo-Rudern in Starnberg findet nicht statt

BW Verband

Die auch unter Ruderinnen und Ruderern aus Baden-Württemberg beliebte Deutsche Meisterschaft im 30 Minuten Ergo-Rudern findet  2023 nicht statt. Anfang Januar wurden die Organisatoren der sog. Ergoregatta von der Stadt Starnberg unterrichtet, dass die Baumaßnahmen in der Stadthalle nicht fertig sein werden. Geplant war die Meisterschaft für den 18. Februar. 

(Text und Foto: Hannes Blank) 

22.01.2023 13:46

Stengele und Wacker wollen über den Atlantik rudern

BW Verband

Zwei von derzeit drei Ruderern für die Atlantic Challenge, Start Dezember 2024 (Solo-Klasse), sind aus Baden-Württemberg. Bei diesem Format starten mehrere Boote (Einer bis Fünfer) gleichzeitig auf La Gomera (Kanarische Inseln) und rudern bis nach Antigua (Karibik) über den Atlantischen Ozean. Etwa 60 bis 90 Tage dauert die Überfahrt.

Wer sind die beiden Baden-Württemberger? 

10.01.2023 12:23

LRVBW Wintertalentiade 2022 in Marbach

BW Ruderjugend

Am Samstag, den 3. Dezember haben sich, nach zwei Jahren Zwangspause, wieder über 150 Sportlerinnen und Sportler aus ganz Baden-Württemberg in der Stadionhalle in Marbach eingefunden. Es fand nämlich der Jahresabschluss für die meisten Nachwuchssporter unseres Landes statt: Die Wintertalentiade. Die Wochen zuvor wurden die insgesamt zehn zu absolvierenden Übungen schon fleißig im Vereinshallentraining geübt. So konnten alle Sportler die Mischung aus Kraft- und Geschicklichkeitsübungen souverän schaffen.

16.12.2022 15:59

Coastal Rowing-WM mit Ulmer Beteiligung

BW Verein

Beach Sprint Finals 2022 in Pembrokeshire / Saundersfoot (GBR / Wales)

Die internationale Coastal Rowing Szene trifft sich am vom 12.-17.2022 für die World Rowing Beach Sprint Finals 2022 in Pembrokeshire / Saundersfoot (GBR / Wales). Mit dabei sind auch wieder nach 2020 und 2021 Athleten des Ulmer Ruderclub Donau e.V. in mehreren Bootsklassen. Im Beachsprint werden 500 m gefahren, davon 250 m in einem Bojen-Parcours vom Strand weg und nach einer Wende wieder 250 m zurück zum Start. Die Herausforderungen bestehen beim Starten und Zieleinlauf, da man das Boot mit einem Sprint ins Wasser bringen und am Ende auch wieder am Strand über die Ziellinie bringen muss. Fünf Ulmer Ruderer haben sich, in dieser noch sehr jungen Sportart, ab 2028 soll diese Sportart bei den Olympischen Spielen in Los Angeles zum ersten Mal vertreten sein, in Flensburg für die Nationalmannschaft qualifiziert.

Einen Doppelstart wagt Monika Bundschu. Die deutsche Jugendmeisterin im Einer (Leichtgewicht) wird neben dem Juniorinnen-Einer zusammen mit Elisa Romer auch Juniorinnen Doppelzweier an den Start gehen. Anna Fischbach und Benjamin Pfarr qualifizierten sich im gemischten Junioren-Doppelzweier und werden auch die deutschen Farben in Wales vertreten. Manuel Mützel verpasste zwar die Nominierung im 1x konnte aber zusammen mit Johannes Hopf aus Münster den Junioren-Doppelzweier gewinnen und so doch noch auf den WM-Zug aufspringen. Raffele di Vito steuert den Mixed-Vierer, in dem auch Harriet Wappler-Niemeyer sitzt. Jurek Sauter hat sich zusammen mit seiner Schwester im Mixed-Doppelzweier qualifiziert. 

Die Mannschaft hat sich in den letzten Wochen intensiv auf die Wettkämpfe in Wales vorbereitet. Im Trainingslager in Konstanz wurde auf dem Bodensee noch mal fleißig das Rudern in Wellen geübt. Auch konnte man dort in den besonderen Coastal Ruderbooten trainieren. Beim Wettkampf in Wales wird das gesamte Material vom Veranstalter gestellt. Neben dem Wellen-Rudern standen auch Schnelligkeitseinheiten für den Sprint am Strand zum Boot und nach der 500m Strecke ins Ziel auf dem Trainingsplan. Nach 250m Bojenparcour muss gewendet werden, so dass auch diese perfektioniert werden muss. 

(Text: URCD, Foto: Nele Himmelsbach)

veröffentlicht am Donnerstag, 13. Oktober 2022 um 10:35; erstellt von Breitenbücher, Heike
letzte Änderung: 13.10.22 10:40

Archiv

aktuelle Termine

Samstag, 28. Januar 2023
LRVBW F22-3 Winterakademie LRVBW Winterakademie 2023 - F22-3
Dienstag, 7. Februar 2023
LRVBW O22-7 Ernährung für Ruderer LRVBW O22-7 Februar 2023 Ernährung für Ruderer
Mittwoch, 8. Februar 2023
N!Charta Einführungsveranstaltung N!Charta Einführungsveranstaltung - Gemeinsam in die Zukunft rudern! per Zoom
Montag, 13. Februar 2023
LRVBW Trainer C 2022/2023 LRVBW Trainer C 2022/2023: C22-A Aufbaulehrgang
Samstag, 4. März 2023
LRVBW Jahrestreffen Breitensport- und Wanderruderwarte LRVBW Jahrestreffen Breitensport- und Wanderruderwarte
Sonntag, 19. März 2023
LRVBW S22-2 Stegausbilder Marbach LRVBW Stegausbilder Marbach - S22-2
Dienstag, 21. März 2023
O22-8 Para-Rudern LRVBW O22-8 Para-Rudern und Inklusion

Partner des LRVBW