Die LRVBW Geschäftsstelle ist in Sommerfrische

BW Verband

Liebe LRVBW Freunde, 

unsere Geschäftsstelle ist vom 12. bis zum 29. August 2022 nicht besetzt - wir sind in Sommerfrische und in dieser Zeit telefonisch nicht erreichbar! 

In dringenden Fällen erreicht Ihr uns per Mail über vorsitzender@rudern-bw.de!

Euch allen einen schönen Sommer! 

Aug 10, 2022 2:27 PM

Der Deutschland-Achter fährt jetzt das Modell X88 aus Eberbach

BW Verband

Die Bootswerft Empacher hat eine neue Bootsform für den Achter entwickelt

Der Deutschland-Achter hat eine lange Tradition, das gilt auch für das Boot an sich. Die reine Rumpfform wurde im Jahr 1995 für die Olympischen Spiele 1996 in Atlanta (USA) entwickelt. Nun wurde eine neue Bootsform entwickelt. Die Bootswerft Empacher wirft das Modell X88 ins Rennen. Nach einer längeren Testphase mit Einsätzen bei der Internationalen Regatta in Essen und beim Weltcup in Luzern hat das neue Modell die Sportler und Trainer überzeugt. Ein neu gefertigtes Boot – in der gewohnten grünen Farbe lackiert – wurde Anfang August abgeholt, direkt aufgebaut und auch schon in der Nachmittagseinheit eingeweiht.

Aug 10, 2022 2:16 PM

Landesmeisterschaft Breisach: Eigentlich gab es nur Gewinner

BW Verband

"Titelflut bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften" stellte der Ulmer Ruderclub Donau in seiner Pressemitteilung fest. Die Gesamtwertung gewann jedoch der RC Nürtingen mit 445 Punkten vor dem URCD, der 436 Zähler auf seinem Konto vereinte. Dritter im sog. "Preis des Ministerpräsidenten" wurde der Stuttgart-Cannstatter Ruderclub mit 207 Punkten. 

Aug 2, 2022 9:45 AM

Sommertalentiade

BW Ruderjugend

34 Sportler starten in 16 Teams auf der diesjährigen Sommertalentiade anlässlich der Landesmeisterschaften in Breisach. Acht

verschiedene Vereine hatten zum Wettbewerb der Kinder gemeldet, so dass am Samstag auf dem kleinen See hinter dem Regattaplatz der Slalom mit reger Beteiligung stattfinden konnte. Am Sonntag wurden die Einer gegen die Laufschuhe getauscht. Dieser Wettbewerb hat zum Ziel, dass die Kinder zeigen können, wie sie ihr Sportgerät bereits beherrschen und aber gleichzeitig die athletischen Fähigkeiten beweisen können.  Die Ruderjugend freut sich über den Nachwuchs und beobachtet die Anfänger hinsichtlich ihrer Fertigkeiten und Motivation. 

Ergebnis_SoTa22.pdf

Jul 31, 2022 6:46 PM

629 Boote und über 1.000 Ruderer in Breisach

BW Verband

Regattaergebnis und Preis des Ministerpräsidenten hier online verfügbar. 

Ausführliche Berichterstattung folgt! 

Am Wochenende finden die baden-württembergischen Landesmeisterschaften in Südbaden stattVom 22.-24. Juli wird es wieder sportlich

auf der in ganz Deutschland bekannten Regattastrecke in Breisach. Bereits zum zehnten Mal in Folge – mit Ausnahme der Corona- bzw. hochwasserbedingten Ausfälle der letzten beiden Jahre - ist Breisach erneut Gastgeber, wenn sich die baden-württembergischen Rudervereine spannenden Wettkämpfen um den heiß begehrten Titel des Landesmeisters stellen.

Jul 20, 2022 5:18 PM

Energie-Lockdown im Sport verhindern Positionierung des DOSB angesichts der aktuellen Energiekrise

BW Verein

Positionierung des DOSB angesichts der aktuellen Energiekrise

I.Der vereinsbasierte Sport gehört zur sozialen Daseinsvorsorge und erfüllt wichtige soziale und gesundheitsfördernde Funktionen in der Gesellschaft – er ist mehr als eine Freizeitaktivität. Dies muss bei allen Entscheidungen zur Zuteilung/Abschaltung der Gas- und Wärmversorgung berücksichtigt werden.

Jul 19, 2022 2:02 PM

BADEN-WÜRTTEMBERGISCHES WANDERRUDERTREFFEN DES LANDESRUDERVERBANDES BEIM MARBACHER RUDERVEREIN

BW Verein

Marbach, 2. Juli 2022. Das Wanderrudertreffen des Landesruderverbands fand mit zwei Jahren Verspätung am vergangenen Wochenende in Marbach statt. 35 Ruderer aus baden-württembergischen Vereinen bestiegen in bunt gemischten Mannschaften die Boote, um eine gemeinsame Ausfahrt auf dem Neckar durchzuführen. 

Jul 7, 2022 8:47 AM

KEINE KANNE FÜR CANNSTATT

BW Verein

Beim 34. Stuttgarter Stadtachter am 3. April 2022 gab es wieder keinen Achtersieg für die Männer des gastgebenden Stuttgart-Cannstatter Ruderclub. Dem ersten Platz im Männerachter über 3200m Wettkampfstrecke gebührt die Siegestrophäe der Cannstatter Kanne. Wieder war die Stuttgarter Rudergesellschaft schneller, auch den Heinz-Fritsch-Pokal für die beste Perfomance auf der 350m-Sprintstrecke gewann die Mannschaft um Schlagmann Moritz Korthals. Die Frauen der StRG (Schlag: Stefanie Barz) waren im Achter auf beiden Strecken ebenfalls die Schnellsten, schneller als Tübingen.
Die Gastgeber freuten sich über einen Sieg im Junioren-Doppelvierer. Außerdem dabei: Der Ruderclub Nürtingen, der Marbacher und der Breisacher Ruderverein und der Karlsruher Ruder-Verein Wiking. Das kalte, aber zeitweise sonnige und trockene Wetter sorgte für einen schönen Regatta-Tag am Neckar, die zahlreichen Helfer des Stuttgart-Cannstatter Ruderclubs ließen kaum einen Wunsch offen.

(Text: Hannes Blank / Foto: KRV Wiking)

May 3, 2022 11:45 PM

BESONDERER BEDARF

BW Verein

18.03.2022 16:04 

Der Baden-Württembergische Landesruderverband hat seine Vereine gebeten, Sport für die Ukraineflüchtlinge anzubieten. Der Anstoß dazu kam beim Treffen der Breiten- und Wanderruderwarte Mitte März, die Verbandsvorsitzende Heike Breitenbücher nahm den Vorschlag auf: "Unsere Vereine sollten den hier gestrandeten Ukrainern unverbindlich und kostenlos jedwede Sportmöglichkeit anbieten, um nicht Zeit totschlagen zu müssen und um  Anschluss an Einheimische zu finden oder sich als Jugendliche weiter entwickeln zu können."

Apr 17, 2022 8:55 PM

Der deutsche Paravierer mit zwei Baden-Württembergern überzeugt mit neuer deutscher Bestzeit

BW Para-Rudern

Was der Worldcup in Luzern für die A-Mannschaften des Rudersports bedeutet, so ist die internationale Pararegatta in Gavirate für das   Pararudern die bedeutendste Regatta. Hier trifft sich jährlich die gesamte Paraelite für das erste große Kräftemessen – darunter die Paralympicssieger aus Großbritannien sowie WeltmeisterInnen aus Australien und den Niederlanden. Der Deutsche Ruderverband ging mit nahezu allen AthletInnen an den Start, darunter auch mit dem Team aus Baden-Württemberg: Susanne Lackner, Claire Janicki (beide Mannheimer RV Amicitia), Inga Thöne (Ulmer RC Donau) und Paul Umbach (RC Nürtingen) sowie David Schäfer (Mannheimer RV Amicitia), Trainer des PR3 Mixed 4+ und PR2 M 1x.

Im PR3 Bereich, RuderInnen die den gesamten Körper zum Rudern nutzen können, liegt der Fokus vor allem in der Bildung eines schnellen Vierers, daher wurden in vier Rennen verschiedene Bootskombinationen getestet. Die schnellste Besatzung wird dann dieses Jahr in das internationale Geschehen (World Cup II, Europa- und Weltmeisterschaft) eingreifen. Mit den Paralympicssiegern aus Großbritannien sowie der starken Mannschaft aus Australien wurden die Plätze eins und zwei bereits im Vorfeld vergeben, spannend wurde es dann jedoch um die weiteren Platzierungen. Der deutsche Vierer schaffte es von Rennen zu Rennen immer mehr in den Rhythmus zu finden und konnte im A-Finale Usbekistan und Israel deutlich von sich distanzieren. „Erfreulich ist vor allem dass der Abstand zu den Italienern (Platz 3) von 15 Sekunden im ersten Rennen auf nur noch 5 Sekunden im letzten Rennen gesunken ist.“, so die Analyse von David Schäfer und blickt Voraus: „Wir haben nun eine schlagfertige Kombination gefunden und werden alles daran setzen den Rückstand zu den Italienern bis zur Europameisterschaft zu minimieren“. Neben der Tatsache, dass zwei Baden-Württembergerinnen den Sprung in den Vierer geschafft haben ist hervorzuheben, dass der deutsche Vierer die sechs Jahre alte deutsche Streckenbestzeit deutlich unterboten hat!

Newcomer Paul Umbach wurde von worldrowing erfolgreich in die Paraklasse PR2 klassifiziert und durfte daher erstmalig offiziell international an den Start gehen. Mit dem Start in der PR2 Klasse ist es Paul nur erlaubt aus den Armen und dem Oberkörper zu rudern. Auch Paul hatte vier Rennen zu absolvieren, und hatte zunächst mit dem starken internationalen Teilnehmerfeld zu kämpfen. Mit einer etwas mutigeren Taktik und einer veränderten Bootseinstellung zog Paul dann im A-Finale auf den letzten drei Schlägen an seinem Kontrahenten aus Italien vorbei – dies konnte jedoch erst mit einem Zielfoto bestätigt werden. Somit hat sich Paul in seinem ersten internationalen Debüt direkt einen Namen gemacht und zeigt, dass mit ihm definitiv zu rechnen ist!

(Text: David Schäfer / Foto: Marlen Derlien) 

published on Tuesday, May 17, 2022 at 10:24 AM; created by Breitenbücher, Heike

aktuelle Termine

Saturday, August 20, 2022
Bodenseerundfahrt im Kirchboot Bodenseerundfahrt im Kirchboot
Thursday, September 15, 2022
Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia
Friday, September 16, 2022
DRV Wanderrudertreffen in Hann.Münden DRV Wanderrudertreffen in Hann.Münden
Saturday, September 17, 2022
Kurzstreckenregatta Marbach Kurzstreckenregatta Marbach
Saturday, September 24, 2022
Kurzstreckenregatta Nürtingen Kurzstreckenregatta Nürtingen
Saturday, October 1, 2022
Kurzstreckenregatta Bad Waldsee Kurzstreckenregatta Bad Waldsee
Sunday, October 16, 2022
Hochrheinrudertreff in Bad Säckingen Hochrheinrudertreff in Bad Säckingen

Partner des LRVBW