LRVBW Ausbildung zum Trainer-Assistenten vom 26.-29.07.2024 in Breisach

BW Bildung

Trainer-Assistent  Code TA24

Ausbildung zur Zertifizierung in der Kinder-/Jugendbetreuung

Die Ausbildung zum Trainer-Assistent richtet sich an zukünftige Nachwuchstrainer in der Kinder- und Jugendbetreuung in den Vereinen. Der Trainer-Assistent ist ein erster Schritt zum Trainer C, kann aber auch als eigenständige Ausbildung gesehen werden. Zielgruppe sind Jugendliche, aber auch Erwachsene, die in den Vereinen die Lizenztrainer unterstützen und eigene Aufgaben in der Betreuung übernehmen. Die Ausbildung wird mit einer Prüfung abgeschlossen und die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat des LRVBW, das zu Teilen bei der Trainer C Ausbildung angerechnet werden.

Eine 40 LE umfassende Ausbildung ermöglicht auch die Antragstellung für die Juleica. Dazu finden sich weitere Informationen bei der Landesruderjugend Baden- Württemberg.

07.05.2024 14:53

Mai2024-Update SAMS

BW Verband

Das Mai2024-Update SAMS sollte neben einem leicht veränderten Design schon erste Verbesserungen der Performance bewirken.Neues leicht verändertes Design SAMS

16.05.2024 12:13

Erfolgreicher LRVBW Master-Lehrgang in Breisach durchgeführt

BW Bildung

Auf einem spiegelglatten Rhein und frühsommerlichen Temperaturen konnte Ende April der Master-Lehrgang mit 15 Teilnehmern im Landesleistungszentrum des LRVBW in Breisach durchgeführt werden. 

Die Inhalte des Masterlehrgangs, konzipiert und durchgeführt von Wolfgang Fritsch, Verantwortlicher für Bildung und Sportentwicklung im Landesruderverband, zielen auf ambitionierte Breitensportler und Masterruderer, die ihre Rudertechnik verbessern, an Regatten teilnehmen oder auch das Training im Verein abwechslungsreicher gestalten wollen. 

05.05.2024 14:01

LRVBW Stegausbilder-Lehrgang in Heilbronn

BW Bildung

Heilbronn, 20.04.2024. Die Heilbronner Ruderschwaben (HRGS) waren am vergangenen Wochenende Gastgeber für den Stegausbilder- Lehrgang des Landesruderverbandes Baden-Württemberg (LRVBW). Schwaben-Vorsitzender Bernhard Münzing begrüßte die 18 Teilnehmer aus 8 verschiedenen Rudervereinen im neuen Bootshaus, das nun auf der anderen Uferseite zwischen Wertwiesen-Park und Freibad liegt. 

In den neuen, gut ausgestatteten Räumlichkeiten startete Wolfgang Fritsch, Referent, Stellvertretender Vorsitzender des Landesruderverbandes Baden-Württemberg (LRVBW) und für das Ressort Bildung und Sportentwicklung verantwortlich, mit der Theorie: Was macht Rudern aus? Wie vermittle ich Rudern? In der anschließenden Praxis-Einheit ging es für die Teilnehmer aufs Wasser. Die Elemente des Rudern Lernens und die Übungen zur Verbesserung des Bewegungs- und Bootsgefühls wurden im Selbstversuch in Mannschaftsbooten durchgeführt. Der Nachmittag stand im Zeichen des Rudern-Sehens. Video-Aufnahmen, die am Vormittag entstanden waren, wurden gemeinsam ausgewertet. „Ein gut eingestelltes Boot hilft den Anfängern beim Rudern Lernen.“ erklärt Fritsch. Am Anfang sollen Ausbilder vor allem auf die richtige Handführung achten, da Fehlhaltungen zu Beschwerden in Handgelenken, Schultern und Nacken führen und damit die Freude am Rudern beeinträchtigen können.

24.04.2024 11:27

Neue Trainer C Breitensport und Leistungssport im LRVBW

BW Bildung

Breisach, 14.04.2024. Ein gutes Sportangebot erfordert gut ausgebildete Trainer. Der Prüfungsvorsitzende Arnulf Meffle überreichte im Namen des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg 19 erfolgreichen Trainer C Absolventen die Urkunde zur bestandenen Prüfung.

Eine der wichtigsten Ressourcen eines Sportvereins sind die Trainer, Übungsleiter und Ausbilder. Erst danach kommen in der Rangliste Infrastruktur und Lage. Unmittelbar an der Ressource Trainer hängt das sportliche Angebot und vor allem die Qualität der Ausbildung und Betreuung. Der LRVBW setzt seit Jahren auf die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung seiner Trainer im Land. 

18.04.2024 18:06

RUDER IM MRV GEHT AN STEPHAN KEßLER

BW Verein

Marbach, 21.04.2023 Stephan Keßler wurde auf der Jahreshauptversammlung des Marbacher Rudervereins am 21. April zum neuen Vorsitzenden gewählt. Keßler übernimmt das Amt von Rolf Jürgen Fritz, der sich nach einer 10-jährigen Amtszeit nicht mehr zur Wahl stellte. 

Rolf Jürgen Fritz wurde im Jahre 2013 zum ersten Mal als Vorsitzender gewählt. Bereits zu diesem Zeitpunkt standen die umfassende Renovierung und die Erweiterung des Bootshauses auf der Agenda. Eine der ersten Amtshandlungen waren die Gespräche mit der Stadt Marbach sowie den Banken, um das Bauvorhaben auf ein solides finanzielles Fundament zu stellen. Kurz vor Fertigstellung 2014 brach im Technikraum der Gaststätte ein Feuer aus, welches enormen Schaden verursachte. Der frühere Schatzmeister Axel Günder erinnert sich: „Wir waren dankbar, dass Rolf Jürgen die Ruhe und Zuversicht behielt und mit finanzieller Vorsicht und gleichzeitigem Weitblick das Bauvorhaben zum Abschluss brachte.“ Nicht nur das Bootshaus wurde in der Amtszeit von Fritz erweitert, auch der Verein wuchs um fast 100 Mitgliedern an, was ein Zuwachs von 25% bedeutete. Heute steht der Vereine finanziell solide da, einige Kredite konnten vollständig abgelöst werden, so dass Fritz in seinem Bericht konstatierte: „Der Verein zeichnet sich durch seine gesunde und dynamische Struktur aus, er ist ein Schmuckstück für die Mitglieder und die Stadt Marbach.“ Für seine 10-jährige Tätigkeit an der Spitze des Vereins, wurde Fritz auf Vorschlag des Ältestenrats die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Heike Breitenbücher verlieh Fritz in ihrer Funktion als Vorsitzende des Landesruderverbandes Baden-Württemberg die Verdienstnadel für besondere Verdienste um den Rudersport im Land und dankte ihm für sein langjähriges Engagement. 

„Es ist heute nicht mehr selbstverständlich einen Nachfolger zu finden. Ich freue mich, dass Stephan Keßler sich bereit erklärt hat, das Amt zu übernehmen.“ so Fritz und bat die Versammlung, Keßler ihr Vertrauen zu schenken. 

Der neu gewählte Vorsitzender Stephan Keßler erklärte, dass er nach den 10 Jahren der Bautätigkeiten nun den Fokus auf die Sponsorengewinnung und Öffentlichkeitsarbeit legen möchte, um das sportliche Niveau sowie das breite Angebot in Bezug auf Bootsmaterial und Trainertätigkeiten zu halten. Außerdem werde sich der Marbacher Ruderverein an der N!Charta Sport beteiligen, weil „Nachhaltigkeit und Rudern zusammengehören“, so Keßler in seiner Einführung. 

Text: Heike Breitenbücher MRV

Foto: Karin Keßler MRV

veröffentlicht am Donnerstag, 18. Mai 2023 um 09:09; erstellt von Breitenbücher, Heike

Archiv

aktuelle Termine

Montag, 20. Mai 2024
Samstag, 8. Juni 2024
Donnerstag, 27. Juni 2024
Donnerstag, 27. Juni 2024
Freitag, 12. Juli 2024
B24
Freitag, 12. Juli 2024
Freitag, 26. Juli 2024

Partner des LRVBW