LRVBW Ausbildung zum Trainer-Assistenten vom 26.-29.07.2024 in Breisach

BW Bildung

Trainer-Assistent  Code TA24

Ausbildung zur Zertifizierung in der Kinder-/Jugendbetreuung

Die Ausbildung zum Trainer-Assistent richtet sich an zukünftige Nachwuchstrainer in der Kinder- und Jugendbetreuung in den Vereinen. Der Trainer-Assistent ist ein erster Schritt zum Trainer C, kann aber auch als eigenständige Ausbildung gesehen werden. Zielgruppe sind Jugendliche, aber auch Erwachsene, die in den Vereinen die Lizenztrainer unterstützen und eigene Aufgaben in der Betreuung übernehmen. Die Ausbildung wird mit einer Prüfung abgeschlossen und die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat des LRVBW, das zu Teilen bei der Trainer C Ausbildung angerechnet werden.

Eine 40 LE umfassende Ausbildung ermöglicht auch die Antragstellung für die Juleica. Dazu finden sich weitere Informationen bei der Landesruderjugend Baden- Württemberg.

07.05.2024 14:53

LRVBW Stegausbilder-Lehrgang in Heilbronn

BW Bildung

Heilbronn, 20.04.2024. Die Heilbronner Ruderschwaben (HRGS) waren am vergangenen Wochenende Gastgeber für den Stegausbilder- Lehrgang des Landesruderverbandes Baden-Württemberg (LRVBW). Schwaben-Vorsitzender Bernhard Münzing begrüßte die 18 Teilnehmer aus 8 verschiedenen Rudervereinen im neuen Bootshaus, das nun auf der anderen Uferseite zwischen Wertwiesen-Park und Freibad liegt. 

In den neuen, gut ausgestatteten Räumlichkeiten startete Wolfgang Fritsch, Referent, Stellvertretender Vorsitzender des Landesruderverbandes Baden-Württemberg (LRVBW) und für das Ressort Bildung und Sportentwicklung verantwortlich, mit der Theorie: Was macht Rudern aus? Wie vermittle ich Rudern? In der anschließenden Praxis-Einheit ging es für die Teilnehmer aufs Wasser. Die Elemente des Rudern Lernens und die Übungen zur Verbesserung des Bewegungs- und Bootsgefühls wurden im Selbstversuch in Mannschaftsbooten durchgeführt. Der Nachmittag stand im Zeichen des Rudern-Sehens. Video-Aufnahmen, die am Vormittag entstanden waren, wurden gemeinsam ausgewertet. „Ein gut eingestelltes Boot hilft den Anfängern beim Rudern Lernen.“ erklärt Fritsch. Am Anfang sollen Ausbilder vor allem auf die richtige Handführung achten, da Fehlhaltungen zu Beschwerden in Handgelenken, Schultern und Nacken führen und damit die Freude am Rudern beeinträchtigen können.

Rudervereine in Baden-Württemberg haben steigende Mitgliederzahlen. „Die größten Zuwächse gibt es durch erwachsene Quereinsteiger in der Altersgruppe der 45-65-Jährigen“. Ein Grund für Fritsch diese Stegausbilder-Lehrgänge direkt vor Ort in die Vereine zu bringen, um engagierte Mitarbeitende für die Vereins-Ruderausbildung im Erwachsenenbereich zu qualifizieren.

„Der Ausbilder lebt die Faszination der Sportart vor, informiert über die Vielfalt des Rudersports, vermittelt grundlegende Elemente, Kenntnisse und Fähigkeit und schafft es außerdem, dass die Ruderanfänger Freude und Spaß beim Lernen haben“, beschreibt Fritsch die grundlegenden Aufgaben eines Ausbilders im Verein. 

 „Es darf nicht wie auf dem Kasernenhof zugehen. Die Lernenden sollten freundlich und zielgruppengerecht angesprochen werden, der Ausbilder sollte Bewegungen auch demonstrieren können und immer wieder Aufgaben stellen und Anreize schaffen“. Ziel sollte sein, dass die Teilnehmer Rudern selbstständig ausüben können und gemeinsam mit anderen rudern können. Sie sollten so ausgebildet werden, dass eine Ruderausfahrt sicher für Ruderer und Material erfolgen kann und keine Überlastungen und Überforderungen entstehen. 

Wenn gute Ausbilder auf gute Infrastruktur treffen, dann kann die Mitgliedergewinnung nur zum Erfolg führen. Daher nochmals zurück zur neuen Heimat der Ruderschwaben, die auf der Website wie folgt beschrieben wird: „Ruder-Traum: Das ist unser neues Bootshaus am Wertwiesen Park. Es wurde 2021 eröffnet und bietet modernste Ausstattung und optimale Bedingungen für den Rudersport. Es verfügt über einen großen Bootssteg, eine geräumige Bootshalle, eine Werkstatt, Umkleiden, Duschen, einen Fitnessraum, einen Aufenthaltsraum und eine Terrasse mit Blick auf den Neckar.“

So hofft der LRVBW nun auf die Einladung, auch im nächsten Jahr den Stegausbilder-Lehrgang für Nord-Württemberg/Nord-Baden wieder in Heilbronn durchführen zu dürfen. Gastfreundschaft, Ruderrevier und Bootshaus – drei sehr gute Gründe! 

Text: Heike Breitenbücher
Fotos: Dr. Wolfgang Fritsch

veröffentlicht am Mittwoch, 24. April 2024 um 11:27; erstellt von Breitenbücher, Heike

Jubiläumsfeier 100 Jahre Heidelberger Regatta-Verband 1923 e.V.

BW Verein

Nach einem ereignisreichen Jubiläumsjahr, in dem insbesondere die Ausrichtung der 27. Deutschen Sprintmeisterschaften im Oktober 2023 für Aufsehen gesorgt hat, feierte der Heidelberger Regatta-Verband am 9. Dezember sein 100-jähriges Vereinsbestehen. Dem späten Termin im Jahr, der mit Adventsfeierlichkeiten und den beginnenden Weihnachts­vorbe­rei­tungen etwas kollidierte, und einigen winterlichen Krank­heitsfällen war es geschuldet, dass die Feier in etwas kleinerem Umfang als erwartet stattgefunden hat. 

12.01.2024 14:16

Ehrenamtspreis Sport 2023 der Stadt Karlsruhe für Inklusionsangebot der Alemannia

BW Verein

Der Karlsruher Rheinklub Alemannia erhielt am Dienstag, 7. November 2023 den ersten von insgesamt drei Preisen für ehrenamtliches Engagement im Sport. Die Stadt zeichnete in diesem Jahr Sportvereine und Per- sonen aus, die ein kontinuierliches, inklusives Sportangebot für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung umsetzen und dadurch aktive gesellschaftliche Teilhabe gestalten.

Gerhard Roschlau (erster Vorsitzender des Rheinklubs Alemannia e. V.) und Johann C. Haake (Ansprechpartner für das Rudern mit hochgradig Sehbehinderten und Blinden) nahmen die Auszeichnung, die im Rahmen der Eh- rung für junge Sportlerinnen und Sportler überreicht wurde, am Dienstagabend im Tollhaus Karlsruhe entgegen.

08.11.2023 15:22

Absage 59. Kurzstreckenregatta 2023 in Bad Waldsee

BW Verein

Liebe Ruderkameradinnen, liebe Ruderkameraden,

wir danken sehr herzlich für eure Meldungen zur 59. Kurzstreckenregatta in Bad Waldsee. Bereits beim gestrigen Meldeschluss erstrahlte unser Stadtsee mit schon aufgebautem Vollalbanosystem und die Wettkampfstätte mit der historischen Altstadt im Hintergrund zeigte sich von ihrer besten Seite.

Beim Bearbeiten der Meldungen und Import der Rennen aus dem Meldeportal wurden wir dann doch überrascht: nur 9 baden-württembergische, 5 bayerische und je 1 Verein aus Österreich und der Schweiz wollen sich bei unserer Regatta sportlich messen. Die Zahl der Ruderinnen und Ruderer ist sehr gering, die überhaupt stattfindenden Rennen häufig nur mit zwei Booten besetzt, kaum gibt es mehr als eine Abteilung in einem Rennen.

07.09.2023 14:44

David Keefer gewinnt Silber bei den FISU World University Games in Chengdu

BW Verein

Chengdu/China, 06.08.2023. Der Marbacher Ruderer David Keefer holt bei den FISU World University Games in China Silber im Deutschen Männerachter vor der Konkurrenz aus China. Die Mannschaft fuhr einen guten Start und schob sich über Zwischensprints immer weiter nach vorne. Schlag um Schlag konnte sich das deutsche Team den Silberrang sichern und musste sich lediglich den starken Niederländern geschlagen geben. „Wir haben das Rennen in einem technisch hochkarätigen Feld gut gelöst“, freute sich Schlagmann Henry Hopmann.

11.08.2023 08:39

Archiv

aktuelle Termine

Samstag, 8. Juni 2024
Donnerstag, 27. Juni 2024
Donnerstag, 27. Juni 2024
Freitag, 12. Juli 2024
B24
Freitag, 12. Juli 2024
Freitag, 26. Juli 2024
Samstag, 10. August 2024

Partner des LRVBW