Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2022 in Köln

BW Leistungssport News

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2022 in Köln

Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (U17/U19/U23) sind für die meisten Leistungssportler:innen der krönende Höhepunkt der Regattasaison. Das Großereignis fand in diesem Jahr (23.-26.6.2022) mit über 1200 Teilnehmer:innen auf dem Fühlinger See in Köln statt. Die Bedingungen waren über die vier Wettkampftage überwiegend fair; am Finaltag wurden die Teilnehmenden sogar mit einem leichten Schiebewind beglückt.

Aus Baden-Württemberg nahmen 20 Vereine teil und besetzten über 11 Prozent aller Rollsitze, was aus unserer Sicht einem Rekordmeldeergebnis entspricht. Hier zeigt sich die hohe Kooperationsbereitschaft unter den Vereinen, die immer mehr Großboote an den Start bringen.

Jul 1, 2022 1:15 PM

All You Can Row '22: 18.783 Mannschaftskilometer

BW Breitensport

Am 25. Juni waren 24 Boote rheinabwärts auf Streckenjagd.

Endlich wieder „All You Can Row“ im Sommer! Letztes Jahr noch als eine Art Light-Version im Herbst durchgeführt, war am letzten Samstag im Juni 2022 kein Halten mehr. Früh um viertel nach fünf Uhr morgens strebten in der Fächerstadt aus Becken I (Rheinklub Alemannia) und Becken IV (Karlsruher RV Wiking) des Karlsruher Rheinhafens die Boote zum Hafenausgang, um sich auf eine Reise zu machen: Ein Ritt über die Wellen des Rheins, soweit die Kräfte reichen und die Sonne noch nicht untergegangen war.

Jul 4, 2022 7:51 AM

AYCR-2022 ist startbereit!

BW Breitensport

AllYouCanRow 22 mit über 100 Teilnehmern von drei Startplätzen aus

Jun 23, 2022 7:09 AM

Lehrgang für Boots- und Materialwarte (F22-B)

BW Bildung

Lehrgang für Boots- und Materialwarte (F22-B)

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Ruder-, Boots- und Materialwarte, die Interesse an unseren Ruderbooten und ruderspezifischem Equipment haben, idealerweise sich als Bootswarte im Verein engagieren.

 Vom 25. bis 27. November 2022 im Ruderverein „Neptun“ e.V. Konstanz

Jun 13, 2022 10:55 AM

Trainer-Assistent - Anmeldung läuft!

BW Ruderjugend

Trainer-Assistent – Code TA22

Ausbildung zur Zertifizierung in der Kinder-/Jugendbetreuung

Die Ausbildung zum Trainer-Assistent richtet sich an zukünftige Nachwuchstrainer in der Kinder- und Jugendbetreuung in den Vereinen. Der Trainer-Assistent ist ein erster Schritt zum Trainer C, kann aber auch als eigenständige Ausbildung gesehen werden. Zielgruppe sind Jugendliche, aber auch Erwachsene, die in den Vereinen die Lizenztrainer unterstützen und eigene Aufgaben in der Betreuung übernehmen. Die Ausbildung wird mit einer Prüfung abgeschlossen und die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat des LRVBW, das zu Teilen bei der Trainer C Ausbildung angerechnet werden.

May 27, 2022 8:50 AM

KEINE KANNE FÜR CANNSTATT

BW Verein

Beim 34. Stuttgarter Stadtachter am 3. April 2022 gab es wieder keinen Achtersieg für die Männer des gastgebenden Stuttgart-Cannstatter Ruderclub. Dem ersten Platz im Männerachter über 3200m Wettkampfstrecke gebührt die Siegestrophäe der Cannstatter Kanne. Wieder war die Stuttgarter Rudergesellschaft schneller, auch den Heinz-Fritsch-Pokal für die beste Perfomance auf der 350m-Sprintstrecke gewann die Mannschaft um Schlagmann Moritz Korthals. Die Frauen der StRG (Schlag: Stefanie Barz) waren im Achter auf beiden Strecken ebenfalls die Schnellsten, schneller als Tübingen.
Die Gastgeber freuten sich über einen Sieg im Junioren-Doppelvierer. Außerdem dabei: Der Ruderclub Nürtingen, der Marbacher und der Breisacher Ruderverein und der Karlsruher Ruder-Verein Wiking. Das kalte, aber zeitweise sonnige und trockene Wetter sorgte für einen schönen Regatta-Tag am Neckar, die zahlreichen Helfer des Stuttgart-Cannstatter Ruderclubs ließen kaum einen Wunsch offen.

(Text: Hannes Blank / Foto: KRV Wiking)

May 3, 2022 11:45 PM

BESONDERER BEDARF

BW Verein

18.03.2022 16:04 

Der Baden-Württembergische Landesruderverband hat seine Vereine gebeten, Sport für die Ukraineflüchtlinge anzubieten. Der Anstoß dazu kam beim Treffen der Breiten- und Wanderruderwarte Mitte März, die Verbandsvorsitzende Heike Breitenbücher nahm den Vorschlag auf: "Unsere Vereine sollten den hier gestrandeten Ukrainern unverbindlich und kostenlos jedwede Sportmöglichkeit anbieten, um nicht Zeit totschlagen zu müssen und um  Anschluss an Einheimische zu finden oder sich als Jugendliche weiter entwickeln zu können."

Apr 17, 2022 8:55 PM

Der deutsche Paravierer mit zwei Baden-Württembergern überzeugt mit neuer deutscher Bestzeit

BW Para-Rudern

Was der Worldcup in Luzern für die A-Mannschaften des Rudersports bedeutet, so ist die internationale Pararegatta in Gavirate für das   Pararudern die bedeutendste Regatta. Hier trifft sich jährlich die gesamte Paraelite für das erste große Kräftemessen – darunter die Paralympicssieger aus Großbritannien sowie WeltmeisterInnen aus Australien und den Niederlanden. Der Deutsche Ruderverband ging mit nahezu allen AthletInnen an den Start, darunter auch mit dem Team aus Baden-Württemberg: Susanne Lackner, Claire Janicki (beide Mannheimer RV Amicitia), Inga Thöne (Ulmer RC Donau) und Paul Umbach (RC Nürtingen) sowie David Schäfer (Mannheimer RV Amicitia), Trainer des PR3 Mixed 4+ und PR2 M 1x.

Im PR3 Bereich, RuderInnen die den gesamten Körper zum Rudern nutzen können, liegt der Fokus vor allem in der Bildung eines schnellen Vierers, daher wurden in vier Rennen verschiedene Bootskombinationen getestet. Die schnellste Besatzung wird dann dieses Jahr in das internationale Geschehen (World Cup II, Europa- und Weltmeisterschaft) eingreifen. Mit den Paralympicssiegern aus Großbritannien sowie der starken Mannschaft aus Australien wurden die Plätze eins und zwei bereits im Vorfeld vergeben, spannend wurde es dann jedoch um die weiteren Platzierungen. Der deutsche Vierer schaffte es von Rennen zu Rennen immer mehr in den Rhythmus zu finden und konnte im A-Finale Usbekistan und Israel deutlich von sich distanzieren. „Erfreulich ist vor allem dass der Abstand zu den Italienern (Platz 3) von 15 Sekunden im ersten Rennen auf nur noch 5 Sekunden im letzten Rennen gesunken ist.“, so die Analyse von David Schäfer und blickt Voraus: „Wir haben nun eine schlagfertige Kombination gefunden und werden alles daran setzen den Rückstand zu den Italienern bis zur Europameisterschaft zu minimieren“. Neben der Tatsache, dass zwei Baden-Württembergerinnen den Sprung in den Vierer geschafft haben ist hervorzuheben, dass der deutsche Vierer die sechs Jahre alte deutsche Streckenbestzeit deutlich unterboten hat!

Newcomer Paul Umbach wurde von worldrowing erfolgreich in die Paraklasse PR2 klassifiziert und durfte daher erstmalig offiziell international an den Start gehen. Mit dem Start in der PR2 Klasse ist es Paul nur erlaubt aus den Armen und dem Oberkörper zu rudern. Auch Paul hatte vier Rennen zu absolvieren, und hatte zunächst mit dem starken internationalen Teilnehmerfeld zu kämpfen. Mit einer etwas mutigeren Taktik und einer veränderten Bootseinstellung zog Paul dann im A-Finale auf den letzten drei Schlägen an seinem Kontrahenten aus Italien vorbei – dies konnte jedoch erst mit einem Zielfoto bestätigt werden. Somit hat sich Paul in seinem ersten internationalen Debüt direkt einen Namen gemacht und zeigt, dass mit ihm definitiv zu rechnen ist!

(Text: David Schäfer / Foto: Marlen Derlien) 

published on Tuesday, May 17, 2022 at 10:24 AM; created by Breitenbücher, Heike

aktuelle Termine

Thursday, July 7, 2022
53. Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen 53. Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen
Friday, July 22, 2022
BW Landesfinale Jugend trainiert für Olympia BW Landesfinale Jugend trainiert für Olympia
Saturday, July 23, 2022
Landesmeisterschaften Baden-Württemberg Landesmeisterschaften Baden-Württemberg
Saturday, July 23, 2022
Sommertalentiade Sommertalentiade
Saturday, August 20, 2022
Bodenseerundfahrt im Kirchboot Bodenseerundfahrt im Kirchboot
Thursday, September 15, 2022
Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia
Friday, September 16, 2022
DRV Wanderrudertreffen in Hann.Münden DRV Wanderrudertreffen in Hann.Münden

Partner des LRVBW